Tierische Bewohner

Da trauten wir nicht so recht unseren Augen: Zwei Weinbergschnecken vergnügten sich im Unterholz des Stephanusgartens. Damit sie hoffentlich noch lange bei uns bleiben heißt es „Augen auf“ beim Gang durch den Garten, damit man nicht versehentlich auf sie...