Startseite

Der Stephanusgarten ist in nachbarschaftlicher Initiative entstanden und soll weiter wachsen. Wir sind eine Gruppe von Nachbarinnen und Nachbarn in Eimsbüttel, die eines verbindet – die Liebe zum Gärtnern.

Privat: Urban Gardening – städtisches Gärtnern

Inspirationen, die uns und vielleicht auch dir für die (grüne) Stadt von morgen gefallen:

FuhlsGarden Hamburg
Urban Gardening für ein grünes Hamburg-Barmbek

Gartenpaten
Bundesweites Portal bringt Gartensuchende und Gärten zusammen.

Gartenpiraten
Bundesweites Urban Gardening Portal

Gehl – Making Cities for People (international)

Green City e.V. (München)

Hilldegarden (Hamburg)
Beteiligungsprojekt für einen Stadtgarten auf dem Feldstraßenbunker

Langer Tag der Stadtnatur Hamburg

Laurustico – Club für Gartenfreunde (Hamburg)

Magazin StadtPilot

Urban Gardening Manifest (bundesweit)

Über uns

Als Eimsbüttler Nachbarschaftsinitiative verbindet uns die Liebe zum Gärtnern im öffentlichen Raum. Für uns sind die Straßenränder mehr als Abstellflächen für Autos. Wir wollen Blumen wachsen sehen, in der Erde buddeln, etwas für den Naturschutz vor der eigenen Haustür tun.  Es bereitet uns  viel Spaß, unseren Stadtteil zum Blühen zu bringen.

2012 fängt Christine mit einem kleinen Baumscheibengarten an – immer mit dem Hintergedanken, dass am nächsten Tag alles wieder weg sein könnte. Schon bald buddelt Ralf mit. Die Elbdudler ermöglichen uns unkomplizierten Zugang zu Gießwasser. Über die Nachbarschaftsplattform nebenan.de lernen wir weitere Gartenbegeisterte in Eimsbüttel kennen u.a.  die Gartengruppe, die an der Armbruststraße eine Verkehrsinsel zum Blühen bringt. Es entstehen Freundschaften. Wir grillen spontan im öffentlichen Raum.

Mittlerweile sind wir knapp 20 Eimsbüttler, haben Patenschaften übernommen und möchten die Grünanlage bei der ehemaligen St. Stephanuskirche zu einem öffentlichen Gemeinschaftsgarten – dem Stephanusgarten – entwickeln. Wenn du dabei sein willst, melde dich!

Blog

Jury Hanse-Umweltpreis kündigt Besuch an

Das Projekt Stephanusgarten hat gemeinsam mit dem  FuhlsGarden in Hamburg-Barmbek den ersten Platz beim Hanse-Umweltpreis 2016  belegt. Am Dienstag, den 29. August 2017 besucht uns die Jury.  Es ist folgender zeitlicher Ablauf vorgesehen: von  10.30 Uhr bis 12 Uhr: Besuch im Stephanusgarten von 12.30 bis ca. 14 Uhr: Besuch im FuhlsGarden Zu beiden Terminen wird …