NACHBARSCHAFTSINITIATIVE

HAMBURG — EIMSBÜTTEL

Nachbarschaftsgarten

Freiräume für Nachbarn in der Umgebung. 

Lebendige Nachbarschaft

Einladende Plätze, an denen sich Menschen einfach so treffen können, sind wichtig. 

Kooperation 

Zusammen mit der Bezirksversammlung und dem Bezirksamt Eimsbüttel ist hier ein Modellprojekt entstanden. 

Naturnahes Stadtgrün

Es ist keine leichte Aufgabe zwischen Flora & Fauna und den Menschen in der Stadt einen Ausgleich zu finden. 

Unser Blog

Verfolge die Entwicklung des Nachbarschaftsprojekts

Teufelsabbiss

Teufelsabbiss

Was für ein wunderbarer Name! Ein schönes Beispiel dafür, dass Menschen gern für alles, was sie sich nicht auf Anhieb erklären können, nach übernatürlichen Ursachen suchen. Succisa pratensis schickt eine lange Wurzel bis zu einen halben Meter tief in die Erde, und...

mehr lesen
Das NDR Fernsehen kommt!

Das NDR Fernsehen kommt!

—- Achtung: Terminänderung —- Am Samstag, 24. August 2019 wird uns ein Fernsehteam vom NDR ab ca. 13 Uhr im Garten besuchen. Gefilmt werden soll für die Sendung „Rund um den Michel“, die Hamburgs Grün thematisiert. Wenn ihr Lust habt, liebe EimsbüttlerInnen und liebe...

mehr lesen
Huch, wer sitzt denn da?

Huch, wer sitzt denn da?

Ein Männlein sitzt im Garten ganz still und stumm, Es hat von lauter Schwarz ein Anzüglein um. Sagt, wer mag das Männlein sein, Das da sitzt im Garten allein Mit dem schwarzen Anzüglein? Das Männlein sitzt im Garten mit einem heilen Bein und hat auf seinem Haupte...

mehr lesen
Termin vormerken: So., 25.08.2019 ab 13 Uhr

Termin vormerken: So., 25.08.2019 ab 13 Uhr

Ein Jahr Gartenumgestaltung, sieben Jahre Urban Gardening auf den Wegen und Flächen drum herum! Das möchten wir bei Kaffee und Kuchen mit euch feiern. Also schon mal im Kalender eintragen und vorfreuen. Sommerliche Grüße von der Garteninitiative

mehr lesen

Bewegte Bilder

Moderation aus dem Staudenbeet

Moderation aus dem Staudenbeet

Zum Pflanztag am 24. August hatten wir Besuch vom Regionalfernsehen NOA4. Nicht nur berichteten sie über das Gartenprojekt, sie machten auch gleich die gesamte Moderation aus dem Stephanusgarten. Hier seht Ihr den Ausschnitt mit dem Bericht über uns und dem Interview...

mehr lesen
Stephanus Garten im Regionalfernsehen

Stephanus Garten im Regionalfernsehen

Ein kurzer Beitrag aus dem Regionalfernsehen NOA4 zu unserem Nachbarschaftsgärtnern…   [arve thumbnail="192" title="Bericht über den Stephanus Garten von NOA4" description="Im Mai 2017 besuchte uns ein Team des Regionalfernsehens NOA4. Es entstand eine...

mehr lesen

2017 besuchte uns die Nachbarschaftsplattform nebenan.de und drehte diese Aufnahmen.

Häufige Fragen

Wie – ihr gestaltet eure Nachbarschaft einfach mit?

Seit wann gibt es den Stephanusgarten?

2012 startete Christine in Guerilla Gardening Manier mit der Aussaat von Wildblumen rund um einen jungen Baum am Bürgersteig vor dem heutigen Stephanusgarten. Mit den Jahren kamen immer mehr NachbarInnen dazu und der öffentliche Raum wurde an vielen Stellen naturnaher und „wilder“. Ein Begegnungsort für Mensch und Insekt entstand.

2016 erhielt die Initiative gleich zwei Preise für das Engagement, die Stadtnatur zu erweitern und das soziale Miteinander zu stärken: den ersten Platz beim Hanse-Umweltpreis des NABU sowie einen Sonderpreis beim Signal-Iduna Umwelt- und Gesundheitspreis.

Mit dem Preisgeld wurde ein Gartenentwurf für die Hauptanlage beauftragt. Mit Sondermitteln der Bezirksversammlung Eimsbüttel und immer im engen Austausch mit dem Bezirksamt Eimsbüttel konnte der Garten 2018 in Gemeinschaftsaktionen entstehen.

Der Platz bzw. das Flurstück wurde 2018 offiziell nach Beantragung durch die Initiative in „Stephanusgarten“ umbenannt.

Wie seid ihr organisiert?

Wir sind eine Nachbarschaftsinitiative ohne formale Struktur. Dies hat sich bewährt. Mit momentan 13 festeingebundenen Nachbarn gestalten wir die Anlage und halten diese sauber. WICHTIG: Wir nutzen die Parkanlage mit unseren Nachbarn für gemeinsame Aktionen, wie beim Langen Tag der Stadtnatur, Tag der Nachbarn, Tag der Offenen Gesellschaft, Nachbarschaftstreffen und vieles mehr.