Früh dran dieses Jahr, wie fast alles, der Goldlack (Erysimum cheiri) blüht. Er ist hierzulande eine Gartenblume, gelegentlich auch verwildert anzutreffen. Goldlack ist interessanterweise kein Neophyt, sondern ein Archäophyt, das heißt, er wurde schon vor 1492 durch Menschen „eingeschleppt“. Warum ist 1492 so wichtig? Weil in diesem Jahr Amerika entdeckt wurde und damit auch viele, in Europa bis dato unbekannte Pflanzen. Pflanzen, die erst danach zu uns kamen, werden als Neophyten bezeichnet. Laut Wikipedia stammt der Goldlack aus Südosteuropa. Wenig überraschend kommt er mit Wärme gut, mit nassen Füßen nicht so gut klar. Unser Sandboden und das eher warme Stadtklima dürften passen.